Startseite Suche Sitemap
 

Veröffentlicht am 19.09.2009


Bahnhofsrückbau

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Fahrgastverband Pro Bahn haben die Pläne der Deutschen Bahn AG für den Bremerhavener Hauptbahnhof kritisiert. Die Verbände forderten das Unternehmen auf, die geplante Verkürzung der Bahnsteige von 400 auf 210 Meter zu unterlassen. "Damit wird die Rückkehr von Fernverkehrszüge erheblich gefährdet", sagte VCD-Sprecher Jens Volkmann. Bei Großereignissen wie der Sail 2010 könnte Bremerhaven dann nicht mehr mit Sonderzügen angefahren werden, monierte auch Pro Bahn. Auch die Junge Union kritisierte die Bahn. Ihr Vorsitzender Denis Ugurcu sagte, angesichts der Bemühungen, Bremerhaven mit den "Havenwelten" als Tourismusziel zu etablieren, sei die Entscheidung, keine Fernzüge nach Bremerhaven fahren zu lassen "kurzsichtig und kontraproduktiv".