Startseite Suche Sitemap
 

Pressemitteilung VCD Bremerhaven 18.11.2011

Pressemitteilung VCD Bremerhaven 18.11.2011VCD Kreisverband Bremerhaven

PRO BAHN Landesverband Bremen - Fahrgastbeirat im VBN

Gemeinsame Pressemitteilung

Bahnfahrplan 2012: Scharfe Kritik von Verkehrsverbänden an Aufgabenträger in Bremen und Niedersachsen

 

Regionalexpress wird ausgebremst, Cuxhaven abends abgehängt

Schlechte Verbindungen am Abend von und nach Bremerhaven bleiben auch im neuen Fahrplan bestehen

18.11.2011

Bremerhaven/Bremen. Mit scharfer Kritik reagieren die Kunden- und Verkehrsverbände VCD und PRO BAHN sowie der VBN-Fahrgastbeirat auf den von den Ländern Bremen und Niedersachsen konstruierten Bahnfahrplan 2012, der am 11. Dezember 2011 in Kraft tritt. Demnach werden Fahrgäste des Regionalexpress Bremen – Bremerhaven mit Fahrtziel Bremerhaven-Lehe künftig 9 Minuten im Bremerhavener Hauptbahnhof auf die Weiterfahrt zum Bahnhof Lehe warten müssen. An Samstagen wird bereits um 18.56 Uhr die letzte schnelle Verbindung von Bremen nach Bremerhaven angeboten. Und Cuxhaven wird in Richtung Bremen nach 19.39 Uhr abgehängt.

"Die Aufgabenträger der Länder Bremen und Niedersachsen, SUBV und LNVG, sind verantwortlich für diesen kundenfeindlichen Fahrplan, nicht etwa die Deutsche Bahn AG", betonen Jens Volkmann vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), Kreisverband Bremerhaven, und Dr. Jürgen Klimpel vom PRO BAHN-Landesverband Bremen. Corinna Hagedorn, Sprecherin des VBN-Fahrgastbeirates: "Wir hatten in Gesprächen mit den Aufgabenträgern schon vor anderthalb Jahren vor diesen Planungen gewarnt. Aber offensichtlich ist es den Herren egal, dass dann aus Bahnfahrern wieder Autofahrer werden."

"Um ein Fahrzeug bei der Nordwestbahn einzusparen, sollen Fahrgäste des Regionalexpress nach Bremerhaven-Lehe kurz vor Erreichen ihres Ziels im Hauptbahnhof von Bremerhaven 9 Minuten aufgehalten werden. Das ist völlig inakzeptabel", kritisiert Dr. Klimpel. "Die Kurzwende der Nordwestbahn in Bremerhaven-Lehe muss schnellstmöglich wieder aufgegeben werden. Eine Lösung könnte die Aufspaltung der Linie in Bremen – Bremerhaven und Bremen – Twistringen sein. Damit sinkt das Verspätungsrisiko und in Bremerhaven könnte zusätzlich bis zu einem neuen Bahnhof Speckenbüttel im Norden der Stadt gefahren werden." Jens Volkmann vom VCD: "Uns ist absolut schleierhaft, warum für das Einsparen eines einzigen Fahrzeugs ein funktionierender Taktknoten in Bremerhaven kaputt gemacht wird. Statt den Regionalexpress auszubremsen, hätten Bremen und Niedersachsen mehr RE-Verbindungen bestellen müssen, und zwar mindestens bis 23.00 Uhr wie in Richtung Oldenburg." VBN-Fahrgastbeiratssprecherin Corinna Hagedorn fürchtet ein Abwandern von Fahrgästen mit Fahrtziel Cuxhaven. "Kein Mensch wird im Sommer mit der Bahn zum Strand nach Cuxhaven fahren, wenn er abends nicht mehr zurückkommt."

Hintergrund

Ab 11. Dezember 2011 bekommt die Nordwestbahn auf der Linie Twistringen – Bremen – Bremerhaven und zurück einen geänderten Fahrplan mit einer Kurzwende von nur 6 Minuten im Bahnhof Bremerhaven-Lehe. Damit wollen die Aufgabenträger einen Umlauf und somit ein Fahrzeug einsparen. In dieser Zeit blockiert die Nordwestbahn jedoch eine Bahnsteigkante im Bahnhof Lehe, so dass der Regionalexpress künftig erst rund 10 Minuten später in Bremerhaven-Lehe einfahren kann. Zudem steigt das Risiko der Übertragung von möglichen Verspätungene aus vorherigen Fahrten extrem an.

Weiterhin soll an Samstagen von Bremen nach Bremerhaven nach 18.56 Uhr kein Regionalexpress verkehren. Fahrgäste in Richtung Bremerhaven und Cuxhaven müssen sich dann weiterhin mit überfüllten Nordwestbahnzügen begnügen. Zum Vergleich: in Richtung Oldenburg werden noch um 20.54 Uhr und 22.54 Uhr RE-Verbindungen angeboten.

Von Cuxhaven wird es in Richtung Bremen nach 19.39 Uhr keine ernstzunehmende Verbindung mehr geben, weil die Nordwestbahn abends vom Takt abweichende Fahrtzeiten bekommt und Bremerhaven bereits vor Ankunft der Cuxhavener Züge verlassen haben wird. Von den Aufgabenträgern wurden auch keine zusätzlichen RE-Züge bestellt. Somit werden die EVB-Züge um 20.39 Uhr, 21.39 Uhr und 22.39 Uhr ab Cuxhaven "ins Leere" fahren.

 

Für Rückfragen:

Jens Volkmann

Tel. 0170 5971160

Dr. Jürgen Klimpel

Tel. 0421 25 45 74

Corinna Hagedorn

Tel. 0421 6 20 86 20