Startseite Suche Sitemap
 

Pressemitteilung VCD Bremerhaven 13.12.2010

VCD Kreisverband Bremerhaven

Pressemitteilung

VCD zum Start der Regio-S-Bahn:

Neue Zugangsstelle Bremerhaven-Speckenbüttel zügig realisieren

"33.000 Einwohner warten auf Bahnanschluss"

Verlängerung nach Langen ebenfalls sinnvoll

13.12.2010

Bremerhaven. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD), Kreisverband Bremerhaven, begrüßt den Start des Regio-S-Bahn-Systems. Zusammen mit dem RegionalExpress der Deutschen Bahn werde damit im Spektrum des Regionalverkehrs ein zeitgemäßes Bahnreisen möglich. "Um die Erschließungsqualität im Bremerhavener Norden entscheidend zu verbesseren, ist jedoch die baldige Realisierung der neuen Zugangsstelle Bremerhaven-Speckenbüttel erforderlich", so der Bremerhavener VCD-Sprecher Jens Volkmann. "Rund 33.000 Einwohner warten hier auf einen Bahnanschluss".

Das Regio-S-Bahn-System wurde mit dem Ziel eingeführt, "auf ausgewählten Strecken im Bremer Umland bessere Anbindungen und mehr Haltestellen zu schaffen", zitiert Volkmann den Bremer Verkehrssenator Dr. Reinhard Loske. Volkmann erinnert daran, dass dazu im Jahr 2007 allein im Bremer Norden sieben neue Haltepunkte in Betrieb genommen wurden. Weitere im Stadtgebiet von Bremen sollen folgen. In Oldenburg wird mit der Station Oldenburg-Wechloy im nächsten Jahr ebenfalls eine neue Zugangsstelle entstehen.

"Der Bremerhavener Norden schaut hingegen noch in die Röhre", stellt Volkmann fest. "Die Anmarschwege zum Bahnhof Bremerhaven-Lehe sind insbesondere mit dem Öffentlichen Verkehr viel zu lang. Der neue Bahnhof Speckenbüttel böte hier die einmalige Möglichkeit, eine optimale Verknüpfung mit dem Bussystem der Verkehrsgesellschaft Bremerhaven (VGB) herzustellen. Mit einer neu zu schaffenden Haltestelle in der Parkstraße in unmittelbarer Nähe zur neuen Station entstünden denkbar kurze Umsteigewege zwischen Bus und Bahn. Insbesondere Kunden aus den Stadtteilen Speckenbüttel und Leherheide würden davon profitieren. Erhebliche Reisezeitverkürzungen ließen sich aber auch in Richtung Cuxhaven erzielen, da der umständliche Anfahrtsweg zum Bahnhof Lehe in entgegengesetzter Fahrtrichtung entfiele", erklärt Volkmann.

Nach Auffassung des VCD sollten sowohl die Regio-S-Bahn als auch der RegionalExpress bis Bremerhaven-Speckenbüttel verkehren. Mit vergleichsweise geringem Aufwand wäre sogar eine Verlängerung zum Bahnhof Langen möglich und sinnvoll. Denn damit könnten weitere Autofahrten entfallen und die Stadt Langen bekäme nach rund 45 Jahren wieder einen eigenen Bahnanschluss mit Direktverbindungen nach Bremerhaven und Bremen. "Die Politik in Bremerhaven, Bremen und Niedersachsen sollte dieses Thema nun zügig anzugehen. Denn die Menschen warten auf eine attraktive Alternative zum Auto", so Volkmann.

 

Für Rückfragen:

Jens Volkmann

Tel. 0170 5971160